Banner GPS

Ein paar Wochen sind nun vergangen und die ersten Tests mit dem überarbeiteten di-GPS Eco ProFessional M sind Geschichte.

Die neu hinzugefügte Rändelschraube erweist ist eine sehr hilfreiche Verbesserung. Während die alte, gesteckte Version sich als nicht zuverlässig erwiesen hat und der Geotagger immer wieder aus der Buchse gefallen ist, lässt sich der neue ProF einfach und sicher mit der Fernauslöserbuchse der Kamera verschrauben.

Auch die neue LPM-Funktion (Last Position Memory) hat in unseren Tests überzeugt. Jetzt steht auch in Bereichen ohne GPS-Empfang die letzte gespeicherte Position direkt nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand zur Verfügung. Außerdem gelingt ein neuer Satellitenfix damit schneller. Selbst wenn das Gerät kurz von der Stromzufuhr getrennt wird (z.B. wegen eines Batteriewechsels), sorgt ein Miniakku für ca. 2 Minuten dafür, dass die letzte Position nicht verloren geht.

Unser Fazit:

Für das pure Geotagging ohne weitere Wünsche ist der di-GPS Eco ProFessional aufgrund der Kompaktheit, Sparsamkeit, des freien Blitzschuhs und der Empfindlichkeit in Verbindung mit den genannten Verbesserung momentan auf dem Markt fast unschlagbar.

Wer sich allerdings noch weitere Optionen wie Kompass oder Logger wünscht, muss auf ein anderes Gerät ausweichen. (z.B. Solmeta, foolography).

Auch die feedbacks von unseren Kunden waren bisher durchweg positiv.